Interactive Communication

Studijní plán: Erasmus - Cestovní ruch - příjezd na krátkodobý studijní pobyt

PředmětInteractive Communication (ITK-1)
GarantujeKatedra sociální práce (KSP)
GarantMgr. Martina Černá, Ph.D. ( cernam@vspj.cz )
JazykNěmecky
Počet kreditů2
Prezenční studium
Cvičení2 h
Kombinované studium
Cvičení8 h
Studijní plán Typ Sem. Kred. Ukon.
V 2 kr. ZA
Erasmus - Cestovní ruch - příjezd na krátkodobý studijní pobyt PV 2 kr. KZ
Zdravotně sociální pracovník - platný pro studenty, kteří započali studium od LS 2012/2013 PV 6 2 kr. ZA
Zdravotně sociální pracovník - platný pro studenty, kteří započali studium od ZS 2016/2017 PV 6 2 kr. ZA

Sylabus

  • Inhalt des Gegenstandes:
  • Kommunikation, Kommunikationsprozess und seine Komponente
  • Verbale und Nonverbale Kommunikation
  • Fragestellung
  • Rückmeldung
  • Asertivität
  • Kommunikationsbarrieren
  • Kommunikationsstörungen
  • Emotion Management
  • Konflikt Management
  • Stress und Kommunikation im Stress
  • Interkulturelle Kommunikation

Doporučená literatura

  • AMON, I. Die Macht der Stimme. Redline Wirtschaft, 2011. ISBN 978-363601499-3.
  • BRAUN, R. Die Macht der Rhetorik. Paper Verlag, GmbH, 2009. ISBN 3492252524.
  • BROSZINSKY-SCHWABE, E. Interkulterelle Kommunikation. Verlag für Sozialw., 2011. ISBN 9783531171746.
  • BRÜCKNER, J. Kommunikation – Probleme und Lösungsansätze. GRIN Verlag, 2007. ISBN 9783638814010.
  • ČERNÁ, M. Interaktive Kommunikation - Skriptum. Polytechnische Hochschule Jihlava, 2011.
  • THIELE, A. Argumentieren unter Stress. DTV Deutscher Taschenbuch, 2007. ISBN 3423344059.
  • TRIES, J., RÜDIGER, R. Konflikt und Verhandlungsmanagement. Springer, 2008. ISBN 978-3-540-34039-3.

Anotace

Das Ziel des Gegenstandes ist, die Kommunikationsfähigkeiten der Studenten zu entwickeln. Die Studenten gewinnen die theoretische Grundkenntnise über die Kommunikation und Kommunikationsfunktionen, - Formen, - Arten und - Störungen. Der Unterricht ist an die Entwicklung von Fähigkeiten orientiert, im Hinblick auf die aktuelle Situation entsprechend  zu kommunizieren.



Kenntnise: Der Student ist fähig, die Grundbegriffe der Kommunikationsteorie zu erklären und versteht seine Zusammenhänge. Ihm ist auch bewusst, wie der Kommunikationsprozess durch die Kulturumgebung und seine Teilnehmer beinflusst ist.


 


Fähigkeiten: Der Student ist fähig im Hinblick auf die gegebene Situation und die Teilnehmer des Kommunikationsprozesses entsprechend zu kommunizieren. Er ist aber auch fähig die manipulativen Kommunikationsmethoden und Techniken zu erkennen und kann daran adäquat reagieren.


Allgemeine Fähigkeiten: Durch die funktionelle Kommunikation entwickelt der Student seine eigene Persöhnlichkeit und bildet das Netz der Sozialbeziehungen.

^ nahoru ^

Pracuji, vyčkejte prosím